Evviva le castagne!

Evviva le castagne!

In Zusammenarbeit mit Caritas Ticino sammelte wertfrei im Herbst 2020 im Tessin Kastanien – oder Marroni, wie die Früchte des Buchengewächses nördlich des Gotthards heissen. Während vier Tagen suchten wir die besten Geheimplätze im Tessin auf, um im Auftrag der Caritas Ticino möglichst viele der stacheligen Früchte zu sammeln. Die Ernte wurde im Hauptsitz in Pollegio abgeliefert und von Caritas an lokale Händler weiterverkauft. Einen Teil brachten wir wertfreiler*innen natürlich zurück nach Zürich, in die heimischen Küchen.

Die Woche im Tessin war eine wunderbare Gelegenheit, um aus dem Alltagstrott rauszukommen, sich mehr zu bewegen und durch die Tätigkeit in der Natur den eigenen Wurzeln näher zu kommen. Es gab Gelegenheiten, sich ausserhalb des üblichen Austauschs im Hub in Zürich oder Videokonferenzen besser kennen zu lernen. Neben dem willkommenen Szenenwechsel ist dieses Projekt ein Beispiel dafür, wie wertfrei mit Partnern in der ganzen Schweiz im Sinne des «win-win-win Gedankens» zusammenarbeitet.